Die Landschaftsbibliothek sichert im Sinne einer Landesbibliothek die wissenschaftliche Literaturversorgung in und für Ostfriesland auf universitärem Niveau. Zugleich sammelt sie möglichst umfassend Literatur aus und über Ostfriesland.

  • Landschaftsbibliothek Aurich - Außenansicht
  • Eingangsbereich der Landschaftsbibliothek
  • Lesesaal der Landschaftschaftsbibliothek

Bibliothek

Landschaftsbibliothek Aurich

Die Bibliothek geht mit ihren Anfängen bis in die Zeit um 1600 zurück. Sie verkörpert nach dem Verlust der ostfriesischen Fürstenbibliothek im Jahre 1746 die Kontinuität staatlichen Buchbesitzes in Ostfriesland. Ihre Anfänge reichen zurück in die Zeit um 1600, als die Administratoren der ostfriesischen Landstände sich für ihre Verwaltungstätigkeit eine Handbibliothek anlegten. Eine erste Nennung erfolgte 1696, ein erster Katalog ist aus dem Jahr 1797 überliefert. Aus dieser Kontinuität leitet sich der heutige Anspruch ab, ostfriesische Regionalbibliothek zu sein.

Geänderte Öffnungszeiten am 15. Dezember

Die Landschaftsbibliothek ist wegen einer internen Veranstaltung
am 15. Dezember 2022 (Donnerstag)

von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten zum Jahreswechsel

Die Landschaftsbibliothek ist zwischen Weihnachten und Neujahr

vom 27.12.2022 bis zum 30.12.2022 geschlossen.

Ansonsten gelten die regulären Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr.

  • Aufgaben & Ziele

  • Geschichte

  • Bildarchiv

  • So finden Sie uns

Ostfrieslandkarte

Die Ostfriesische Bibliothek

Zu den Aufgaben einer Regionalbibliothek, die die Landschaftsbibliothek wahrnimmt, gehört auch der Nachweis von Beständen weiterer Bibliotheken der Region. 2007 wurde der gemeinsame Online-Katalog der Johannes a Lasco Bibliothek und der Landschafts­bibliothek Aurich unter der Bezeichnung „Die Ostfriesische Bibliothek“ freigeschaltet. Neben den Medien dieser beiden Bibliotheken werden über den Katalog auch die Bestände einiger Museums-, Schul- und Seminarbibliotheken der Region nachgewiesen.

Aktuelle Veranstaltungen