• Flammendes Streichholz

Gedenkveranstaltung – Vom Brand der Synagogen bis zum Krematorium in Auschwitz

Holocaust-Gedenktag 2024
Sa
27.01.2024 19:30 Uhr
Güterschuppen beim Gymnasium Ulricianum Aurich

Während der NS-Zeit ermordeten die Nazis in Auschwitz über anderthalb Millionen Männer, Frauen und Kinder. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Gefangenen des Konzentrationslagers.

Der Jahrestag der Befreiung wurde 1996 auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog offizieller deutscher Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Die Vereinten Nationen erklärten den 27. Januar im Jahr 2005 zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts.

In Aurich organisiert eine Arbeitsgruppe die Gedenkveranstaltung. Mitwirkende sind der Arbeitskreis Stolpersteine Aurich, Aurich zeigt Gesicht, die Deutsch-Israelische Gesellschaft AG Ostfriesland, das Europahaus Aurich, das Gymnasium Ulricianum Aurich, der Heimatverein Aurich e. V., die KVHSn Aurich-Norden, der Landkreis Aurich, die Ostfriesische Landschaft, die Projektgruppe Kriegsgräberstätte Tannenhausen, die Stadt Aurich und der Verein Gedenkstätte KZ Engerhafe.

Porträt Heiko Suhr
Dr. Heiko Suhr

Programm

  • Vortrag: Dr. Heiko Suhr, Landschaftsbibliothek Aurich
  • Film- und Projektbeiträge: Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Ulricianum Aurich
  • Musik: Natalie Kuhn, Musikschule Aurich

Download (33,66 kB)

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Di
19.03.2024
Fr
05.04.2024
Landschaftsbibliothek

Bücherflohmarkt

Frühjahrsflohmarkt der Landschaftsbibliothek